Clusterkonferenz 2012

Auf der Clusterkonferenz am 23. und 24. Februar 2012 in Berlin knüpfte das BMBF an die erfolgreiche Arbeit der ersten Clusterkonferenz an und nahm den Dialog über zukünftige Herausforderungen, Strategien und Rahmenbedingungen für Cluster auf.

Clusterkonferenz 2012

BMBF

Mit der zweiten Clusterkonferenz am 23. und 24. Februar 2012 in Berlin hat das BMBF an die erfolgreiche "Clusterkonferenz 2010" angeknüpft und den Dialog über zukünftige Herausforderungen, Strategien und Rahmenbedingungen für Cluster in Deutschland und Europa aufgenommen. Cornelia Quennet-Thielen, Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung, eröffnete die Konferenz mit einer Rede zur Hightech-Strategie und prämierte danach die Spitzencluster der dritten Wettbewerbsrunde. Keynote Speaker war die EU-Kommissarin für Forschung, Innovation und Wissenschaft, Máire Geoghegan-Quinn, die anschließend mit Bundesforschungsministerin Annette Schavan die Ausstellung "Deutschlands Spitzencluster" besuchte.

Im Rahmen der zweitägigen Clusterkonferenz 2012 hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, an verschiedenen Foren teilzunehmen und zentrale Fragestellungen in der deutschen und europäischen Cluster- und Innovationspolitik zu diskutieren.