microTEC Südwest: Erster App-Store für die Digitalisierung der Industrie

Akteure des Spitzenclusters microTEC Südwest erwarten, dass semantisch annotierte Apps auch auf dem Hallenboden der Mechatronikfertigung Eingang finden werden.

Um die Digitalisierung der Industrie zu beschleunigen, bedarf es eines App-Ökosystems. So argumentieren die Projektpartner des BMBF-geförderten Projekts ScaleIT im begutachteten Fachbeitrag bei der Konferenz für das Internet der Dinge. Dazu werden semantische Webtechnologien verwendet, damit eine Interoperabilität der Apps realisiert werden kann. Das Konsortium, an dem Akteure des Spitzenclusters microTEC Südwest beteiligt sind, erwartet, dass diese semantisch annotierten Apps auch auf dem Hallenboden der Mechatronikfertigung Eingang finden. Folglich entstehen umfassende Lösungen für das industrielle Internet der Dinge – ausgehend von Sensordaten bis zur Visualisierung im mobilen Webbrowser und auf Basis eines losen Mashups (Zusammenschlusses) von Apps.